Digital I/O

4.5 I2C-Bus Digital I/O


4.6.1 Übersicht

Diese Komponente beinhaltet nur einen parallel Port Baustein für 8 digitale Ein- und Ausgänge.

4.3.2 Schaltung und Layout

An dieser Schaltung ist nichts besonderes. Es ist nur darauf zu achten, das, wenn Leitungen als Eingang benutzt werden, die Pegel immer zwischen 0 und 5 Volt liegen. Die Grenzen sind:

Low Pegel: -0,5 Volt bis 1,5 Volt

High Pegel: 3,5 Volt bis 5,5 Volt

Der Ausgangstrom darf maximal 25mA pro Pin betragen. Es kann also ohne weiteres eine LED angesteuert werden, natürlich über einen Vorwiderstand.

Bei Spannungen kleiner -0,5 Volt und größer 5,5 Volt wird der Baustein  mit hoher Wahrscheinlichkeit zerstört.

Layout für Sprint-Layout 4.0 (Hinweis)

4.6.3 Steckerbelegung

Digital I/O
ST2 SubD9 weibchen

Pin Name Bedeutung Funktion
1 DIO1   Eingang oder Ausgang 1
2 DIO2   Eingang oder Ausgang 2
3 DIO3   Eingang oder Ausgang 3
4 DIO4   Eingang oder Ausgang 4
5 DIO5   Eingang oder Ausgang 5
6 DIO6   Eingang oder Ausgang 6
7 DIO7   Eingang oder Ausgang 7
8 DIO8   Eingang oder Ausgang 8
9 GND Ground Masse

I2C Bus Anschluß
ST1 SubD9 männchen

Pin Name Bedeutung Funktion
1      
2 SCL Serial Clock Gemeinsames Taktsignal
3 SDA Serial Data Datensignal
4 Vcc Voltage +5V Spannungsversorgung
5 GND Ground Masse
6      
7      
8      
9      

4.6.4 Stückliste

Stückliste