Kennlinienkorrektur

16. Kennlinienkorrektur


Achtung, dieses Schaltung läßt sich nur sehr schwer berechnen. Die Widerstände können in der realen Schaltung nur als Richtwerte dienen. Dei Erfahrung zeigte, das es zwischen den OP's unterschiedlicher Hersteller zu starken bis sehr starken Abweichungen kommen kann. Die hier vorgestellten Berechnungen gelten für den TLC272 von TI.

Beispiel:

Ue = 0.4 bis 1.0V

Soll erweitert werden auf:
  Ua = 0.0 bis 4.0V

Vorgegeben wird:
  R1 = 2k7
  Uref = 2.5V

Berechnet wird:
  R2 = 12049 Ohm
  R3 = 12500 Ohm

Benutzt wird:
  R2 = 12k
  R3 = 12k

Kontrollrechnung:
  Ua = 0.078 bis 3.944V

Der Feinabgleich des Offset kann über die Referenzspannung erfolgen.