VCO

8.1 Spannungsgesteuerter Oszillator


8.1 Timer 555

Das folgende Bild zeigt die Kennlinie des VCO.

Beim NE 555 gilt im Bereich von 1,5V bis 4,6V die Gleichung f = 12425 - Ue * 2252. Die über C eingestellte Frequenz beträgt 4895 Hz.

Beim ICM 7555 gilt im Bereich von 1,0V bis 4,3V die Gleichung f = 13286 - Ue * 2585. Die über C eingestellte Frequenz beträgt 5110 Hz.

8..2 CD4046

Die Schaltung selbst kann nur ungefähr berechnet werden. Durch R1 und R2 kann die obere und untere Frequenz bestimmt werden, die der minimalen bzw. maximalen Eingangsspannung zugeordnet ist. Die Hersteller selbst geben für die folgenden Gleichung eine Toleranz von +/- 20% an:

fmax = 1 / R1 * (C + 35p)  und  fmin = 1 / R2 * (C + 35p)

Hier ist also immer ausprobieren abgesagt.

R1 und R2 sollte im Bereich von 10k bis 1M liegen.

C sollte im Bereich von 100p bis 10n liegen.

Durch die Benutzung des internen XOR kann zusätzlich noch ein invertiertes Ausgangssignal erzeugt werden.

8.3 Logarithmisch

Zur Abwechslung mal einen VCO mit einer logarithmischen Kennlinie.

Es geht aber auch mit einer linearen Kennlinie, wenn R6 von Masse auf die Hälfte der Versorgungsspannung angehoben wird (z.B. mit 10k gegen Masse und 15k gegen Versorgungsspannung.

8.4 Abfallend

Im Bereich von 0,0V bis 2,4V gilt die Gleichung f = 1349 - Ue * 541